Aufbau eines ZRM ® Basistrainings

Trainingsphasen:

  • Mein aktuelles Thema klären.
  • Vom Thema zu meinem Ziel.
  • Vom Ziel zu meinem Ressourcenpool.
  • Mit meinen Ressourcen zielgerichtet handeln.
  • Integration, Transfer und Abschluss.

Methoden:

  • ZRM®-Bildkartei
  • Impulsreferate
  • Einzel-, Partner- und Gruppenarbeiten
  • Plenumsrunden

Teilnehmerzahl: mind. 6 bis max. 12 Personen

Trainingszeiten:

  • 1. Tag von 17.00 Uhr bis 21.00 Uhr
        (4 Std. Training mit Start alternativ auch um 15.00 oder 16.00 Uhr)
  • 2. Tag von 9.30 Uhr bis 18.00 Uhr
  • 3. Tag von 9.30 Uhr bis 18.00 Uhr

Auf Anfrage biete ich auch andere ZRM-Trainingsformate an. Zum Beispiel:
5 x 1/2 Tag.

Es ist für den Kursverlauf und den Erfolg des Trainingsprozesses zwingend notwendig, zu allen Terminen anwesend zu sein. Ein späterer Einstieg, z. B. erst zum 2. Tag, ist nicht möglich.

Veranstaltungsorte:
Deutschlandweit.
Empfohlen wird, das Training extern in einem Seminarhotel durchzuführen. Neben einem höchst förderlichen räumlichen und zeitlichen Abstand zum Alltagsgeschehen, intensiviert dieser Rahmen erfahrungsgemäß den angestrebten persönlichen Entwicklungsprozess eines/r jeden Teilnehmenden um ein Vielfaches.

Auswahl, Buchung und Kosten für den Veranstaltungsort übernimmt der Auftraggeber. Auf Wunsch nenne ich Ihnen gerne geeignete Seminarörtlichkeiten.

Bedarf an Räumen, Material, und Medien:

  • 1 Plenumsraum ab mind. 60 qm, Kreisbestuhlung und 3 – 4 Tische außerhalb des Kreises.
  • 2 – 3 kleinere Nebenräume bzw. ungestörte „Ecken“ für Kleingruppenarbeit.
  • 2 Flipcharts, Papier, Filzschreiber, übliche Moderationsmaterialien.
  • Pinnwände (je eine pro 4 Teilnehmende).
  • Bodenmatte/leichte Decke pro Teilnehmer.

In allen ZRM ®-Trainings nutze ich konsequent und methodisch die neuesten Erkenntnisse der Neurowissenschaften. Ich wende Elemente der Motivations- und Persönlichkeitspsychologie ebenso an, wie aktuellste Ergebnisse der Embodimentforschung. Das Modell wird fortlaufend an der Universität Zürich evaluiert.

 
-->